Nicole Bauer FDP Landshut Wahlkampfbild

Nicole Bauer (26 Jahre) ist Kreistagskandidatin der FDP Landshut-Land  (Liste 7 Platz 4)  und wohnt in Velden. Die freundliche Veldnerin hat Diplom-Wirtschaftsingenieurwesen studiert und arbeitet seit fünf Jahren in der Automobilindustrie. Sie ist stellvertretende Kreisvorsitzende der FDP Landshut-Land, stellvertretende Bezirksvorsitzende der FDP Niederbayern und Landesvorstandsmitglied der FDP Bayern.

Wenn es nach Ihr geht, soll die Politik im Landkreis Landshut ehrlicher und transparenter werden. Dabei ist es für Sie notwendig, ein Gehör für die Anliegen der Bürger zu haben. Auf diese Weise möchte Sie einen neuen Schwung in den Kreistag bringen.

An der Kommunalpolitik gefällt ihr besonders gut, dass überwiegend Sachthemen im Vordergrund stehen und somit besser auf die Bedürfnisse der Bürgerinnen und Bürger eingegangen werden kann. Deshalb sollten Politikerinnen und Politiker aus unterschiedlichen Parteien und verschiedenen Landkreisteile an einem Strang ziehen, um die besten Lösungen zum Wohle des Bürgers zu erlangen.

Besonders am Herzen liegt Frau Bauer, dass im Landkreis Landshut flächendeckend ein schnelles Internet realisiert wird. Dabei gilt ihr Fokus vor allem dem Glasfaserausbau, so dass jeder einzelne Haushalt künftig von schnellem Internet profitieren kann und damit unsere Unternehmen wettbewerbsfähig bleiben.

Ein weiteres Ziel ist es ein „Gründerzentrum“ einzurichten, um für unsere Jungunternehmer & Handwerker Starthilfe in Form von Beratung und Kontaktvermittlung zu geben. Die besondere Kombination aus Handwerkern  und Akademikern bildet den Grundstein unserer heimischen Industrie sowie des Wirtschaftstandortes Landshuts und bietet großartige Chancen für die Zukunft, da unsere Industrie händeringend qualifizierte Arbeitskräfte in der Region sucht.

Desweiteren, ist es ihr Anliegen die Krankenhausstandorte Vilsbiburg, Achdorf und Rottenburg beizubehalten.

Sie möchte sich auch für den Erhalt der vielfältigen Landwirtschaft durch kleine und mittlere landwirtschaftliche Betriebe im Landkreis Landshut einsetzen.

Außerdem möchte die FDP-Kreistagskandidatin das Ehrenamt und den Jugendsport mehr fördern. Denn das Ehrenamt ist ein essentieller Teil unserer Gesellschaft im Landkreis Landshut und macht es so abwechslungsreich. Es verbindet Menschen unterschiedlichen Alters mit gleichen Einstellungen und sportlichen Aktivitäten. Außerdem vermitteln die meisten Vereine Tradition sowie Werte, Zusammenhalt und den Gemeinschaftsgedanken.

Als Infrastrukturprojekt möchte Frau Bauer den Bau der B15 neu bis zur A92 vorantreiben und die Tickets und Bahnverbindungen des Münchner Verkehrs- und Tarifverbundes von Moosburg über Landshut bis nach Neufahrn ausweiten.

Nicht nur in der Stadt Landshut sind barrierefreie Bahnhöfe für ältere und körperlich eingeschränkte Personen notwendig. Deshalb möchte sich Bauer verstärkt auch für einen sinnvollen Ausbau der regionalen Bahnhöfe im Landkreis Landshut im Rahmen des vorhandenen Budgets einsetzen.

Weitere Informationen zu der FDP Kreistagskandidatin können Sie im Internet auf Ihrer Homepage www.fdp-nicole-bauer.de entnehmen.