MdB Nicole Bauer mit Bürgermeister Herbert Blascheck vor dem Langquaider Rathaus

FDP-Bundestagsabgeordnete Nicole Bauer hat vor kurzem Herbert Blascheck, Bürgermeister von Langquaid, besucht.

Herbert Blascheck stellte der Abgeordneten u.a. auch die vielfältigen Angebote der Kinderbetreuung in Langquaid vor. Dabei betonte er, dass Kinder und Familien in Langquaid einen sehr hohen Stellenwert haben und Kinderbetreuung auf höchstem Niveau auch ein „Markenzeichen“ des Marktes ist. Er verwies auch darauf, dass nicht nur die räumlichen Voraussetzungen wichtig sind, sondern in allererster Linie die hervorragende Arbeit und das Engagement des Personals. Deshalb sei es aus seiner Sicht notwendig, dass von staatlicher Seite auch der Personalschlüssel erhöht wird. Nicole Bauer ergänzte, dass aus ihrer Sicht nicht nur eines besseren Fachkraft-Kind-Schlüssels und einheitlicher Qualitätsstandards bedürfe, sondern auch eine gute Ernährung der Kinder elementar wichtig sei. Außerdem müsse man, um mehr Fachkräfte für den Beruf der Erzieher zu gewinnen, eine bessere Ausbildungsvergütung und später eine bessere Bezahlung anstreben. Hohe Qualitätsstandards bei Kitas seien für sie äußerst wichtig, betonte Bauer.

Ein weiteres Thema des Gesprächs war auch die Barrierefreiheit. Herbert Blascheck zeigte dazu auf, dass der Markt bei der Generalsanierung und Erweiterung des Rathauses darauf auch besonderes Augenmerk gelegt habe und auch im digitalen Bereich eine barrierefreie Homepage angeboten werde. Barrierefrei soll auch der Langquaider Marktplatz werden. Dafür soll ein Rahmenplan erstellt werden der gemeinsam mit den Bürgern erarbeitet werden soll. Dazu sind Workshops angedacht und eine durchgängige Beteiligung der Bürger, beispielsweise mit Aktionstagen. Dieser Weg hat sich in Langquaid schon bei vielen anderen Projekten bewährt. Nicole Bauer lobte das Vorgehen – so sieht für sie gelebte Demokratie aus.