Landkreis Landshut/ Berlin. Nachdem die Bundestagsabgeordnete, Nicole Bauer, die 10. Klasse des Hans-Carossa-Gymansiums in Landshut vor einigen Wochen im Klassenzimmer besucht hatte, lud die junge Politikerin aus Velden nun zum Gegenbesuch nach Berlin ein. Bei einem Besuch im Deutschen Bundestag erlebten die Jugendlichen den politischen Betrieb hautnah und hatten erneut die Gelegenheit, mit der FDP-Abgeordneten ins Gespräch zu kommen.

„Besuchergruppen aus meinem Wahlkreis das politische Berlin zu zeigen macht mir große Freude. Bei Schulklassen ist mir das ein besonderes Anliegen.“ so Bauer, „Jungen Menschen das Verständnis und Interesse für Politik, politische Zusammenhänge und demokratische Aushandlungsprozesse näher zu bringen und sie dabei auch einzubinden und selbst zu Wort kommen zu lassen, ist mir bei so einem Besuch sehr wichtig.“

Die 23 Schülerinnen und Schüler hatten den Besuch innerhalb des Sozialkundeunterrichts auf eigene Initiative angefragt und geplant. Wie schon beim Unterrichtsbesuch im Vorfeld zeigten sich die Jugendlichen sehr engagiert, diskussionsfreudig und bestens vorbereitet. „Ich staune über so manche Themen und Fragen, die da kamen“, sagt Bauer anerkennend, Politikverdrossenheit oder Desinteresse könne sie der Jugend nicht bescheinigen, „ganz im Gegenteil: wir haben aktuelle Themen wie ein Einwanderungsgesetz, Trumps Iran-Entscheidung oder den Frauenanteil in Politik und Parlamenten diskutiert.“