Landkreis Landshut. Auf Einladung der FDP-Bundestagsabgeordneten Nicole Bauer reiste die erste Gruppe von 50 politisch interessierten Bürgerinnen und Bürgern aus der Region Landshut/ Kelheim vom 17. bis 20. April nach Berlin.

Das umfangreiche und interessante Programm bot verschiedene thematische Schwerpunkte wie eine Führung im Kanzleramt, der Bayerischen Landesvertretung sowie den Gedenkstätten zur Berliner Mauer und zum Deutschen Widerstand. Nicht fehlen durfte natürlich der Besuch im Deutschen Bundestag mit der Teilnahme an einer Plenarsitzung sowie einer Diskussionsrunde mit Nicole Bauer. „Durch die vielen Gespräche mit den Teilnehmenden möchte ich herausfinden, was die Menschen zu Hause bewegt und gleichzeitig mehr Interesse für Politik sowie demokratische Aushandlungsprozesse wecken.“, so die junge Abgeordnete aus Velden.

Diesen Zugang zu politischer Bildung ermöglicht das Presse- und Informationsamt der Bundesregierung mit derartig organisierten Bildungsfahrten. Mit unzähligen Eindrücken und Erlebnissen ging es für die Gruppe zurück in den Wahlkreis.